Mittwoch, 7. August 2013

Tag nach den Feierlichkeiten

Einen Tag nach den Feierlichkeiten zum Nationalfeiertag hatte ich den weit abgelegenen Außendienst in Viluyu. Es geht über die  Hauptverbindungsstrasse in Richtung Tupiza. Schotterstrasse, teilweise enormes Waschbrett. Man wundert sich, wie die Geklapper die Wagen aushalten. Dann die Abfahrt nach Viluyo. Teilweise abenteuerlich und gefährlich, da der Weg schmal geworden ist, denn es gab Erdrutsche in der Regenzeit. Man muss den Jeep schon ganz gut beherrschen, um sich hinunterzutasten. Dann kommt der Fluss, teilweise vereist. Ich wage mich mit dem Jeep ins vereiste Wasser, denn die Eisschicht schätze ich als sehr dick ein. Und alles klappt. An hohen Felsen geht es die letzten zwei Kilometer zum Bergdorf Viluyo. Es liegt auf 3.700 Metern Höhe und gehört zu einem meiner am tiefsten gelegenen Dörfer.

Vor der Kirche tanzen Folkloregruppen. Es wird eifrig getrommelt und Flötenklänge ertönen. Der Ortsvorsteher und auch der Katechet kommen auf mich zu und entschuldigen sich, da sie etwas zu tief ins Glas oder besser in die Bierdose geschaut haben. Nun, das kennt man.

Weiter unten auf dem Sportplatz begrüßt mich der Dorflehrer. Sie machen sportliche Aufführungen auf dem Zement Fußballplatz. Die Kleinen laufen auf eine Sportmatte zu und üben sich in Flugrollen. Dann wird’s spannend. Ein kleiner Junge legt sich vor die Matte und die Kollegen müssen die Flugrolle über ihn bewältigen. Es klappt recht gut. Dann erhöht der Lehrer das Risiko. Ein Junge und noch einer und noch einer legen sich vor die Matte. Am Ende sind es sage und schreibe sechs kleine Jungen, die vor der Matte liegen. Ich bange schon etwas, ob alles gut gehen würde. Viele verweigern den Sprung, lediglich ein größerer Junge setzt zum Sprung an, fliegt relativ hoch in die Luft und sicher über die Reihe. Das will schon gekonnt sein. Ich gratuliere dem Lehrer für die Übungen.

In meinem Missionssitz San Pablo de Lipez sind sie heute mit musikalischen Darbietungen und Tänzen beschäftigt. Morgen dürfte wieder normaler Schultag sein.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

For infos, nice stories and fotos have a look at: http://www.impresiones-de-los-andes.org/