Mittwoch, 21. Juli 2021

Einweihung des neuen Telekommunikationsdienstes

Heute wurde der neue Telefon - und Internetdienst in Esmoruco eröffnet. Die Jugend bekam eine SIM Karte geschenkt und die ganz Kleinen aus der Grundschule erfreuten sich über die blauen Luftballons.
Heute wurde der neue Telefon - und Internetdienst in Esmoruco eröffnet. Die Jugend bekam eine SIM Karte geschenkt und die ganz Kleinen aus der Grundschule erfreuten sich über die blauen Luftballons.

Zudem gabs für die neuen Kunden 4.000 Mega gratis fürs Internet. Da gabs natürlich gleich Schlangen vor den Verkaufsständen.
Zudem gabs für die neuen Kunden 4.000 Mega gratis fürs Internet. Da gabs natürlich gleich Schlangen vor den Verkaufsständen.

Das Internet ist mit 4 G LTE das schnellste, was Bolivien zu bieten hat.

Das Internet ist mit 4 G LTE das schnellste, was Bolivien zu bieten hat.

  P. Claus Braun
-- For infos, nice stories and fotos have a look at: https://blog.impresiones-de-los-andes.org/ 

Freitag, 2. Juli 2021

Winterlich

Bei uns in den Anden ist es in der Nacht klirrend kalt geworden. Der Hausfluss taut kaum noch auf. Das Wasser in der Küche ist bis 13.00 Uhr zugefroren.

Bei uns in den Anden ist es in der Nacht klirrend kalt geworden. Der Hausfluss taut kaum noch auf. Das Wasser in der Küche ist bis 13.00 Uhr zugefroren.

Bei uns in den Anden ist es in der Nacht klirrend kalt geworden. Der Hausfluss taut kaum noch auf. Das Wasser in der Küche ist bis 13.00 Uhr zugefroren.

 P. Claus Braun
-- For infos, nice stories and fotos have a look at: https://blog.impresiones-de-los-andes.org/ 

Montag, 21. Juni 2021

Das San Antonio Pfarrfest

 

Schon beim Gottesdienst am Vorabend hatte ich über 100 Teilnehmer. Am Festtag selbst waren es dann 150. Im Anschluss an den Gottesdienst die Prozession durchs Dorf und danach gabs einen Lamabraten für alle im Dorf, der vom Ausrichter des Festes spendiert wurde. Natürlich wurde leider auch wieder viel getrunken.

Schon beim Gottesdienst am Vorabend hatte ich über 100 Teilnehmer. Am Festtag selbst waren es dann 150. Im Anschluss an den Gottesdienst die Prozession durchs Dorf und danach gabs einen Lamabraten für alle im Dorf, der vom Ausrichter des Festes spendiert wurde. Natürlich wurde leider auch wieder viel getrunken.

Schon beim Gottesdienst am Vorabend hatte ich über 100 Teilnehmer. Am Festtag selbst waren es dann 150. Im Anschluss an den Gottesdienst die Prozession durchs Dorf und danach gabs einen Lamabraten für alle im Dorf, der vom Ausrichter des Festes spendiert wurde. Natürlich wurde leider auch wieder viel getrunken.

Schon beim Gottesdienst am Vorabend hatte ich über 100 Teilnehmer. Am Festtag selbst waren es dann 150. Im Anschluss an den Gottesdienst die Prozession durchs Dorf und danach gabs einen Lamabraten für alle im Dorf, der vom Ausrichter des Festes spendiert wurde. Natürlich wurde leider auch wieder viel getrunken.

Schon beim Gottesdienst am Vorabend hatte ich über 100 Teilnehmer. Am Festtag selbst waren es dann 150. Im Anschluss an den Gottesdienst die Prozession durchs Dorf und danach gabs einen Lamabraten für alle im Dorf, der vom Ausrichter des Festes spendiert wurde. Natürlich wurde leider auch wieder viel getrunken.

Schon beim Gottesdienst am Vorabend hatte ich über 100 Teilnehmer. Am Festtag selbst waren es dann 150. Im Anschluss an den Gottesdienst die Prozession durchs Dorf und danach gabs einen Lamabraten für alle im Dorf, der vom Ausrichter des Festes spendiert wurde. Natürlich wurde leider auch wieder viel getrunken.
Schon beim Gottesdienst am Vorabend hatte ich über 100 Teilnehmer. Am Festtag selbst waren es dann 150. Im Anschluss an den Gottesdienst die Prozession durchs Dorf und danach gabs einen Lamabraten für alle im Dorf, der vom Ausrichter des Festes spendiert wurde. Natürlich wurde leider auch wieder viel getrunken. 

 P. Claus Braun
-- For infos, nice stories and fotos have a look at: https://blog.impresiones-de-los-andes.org/

Donnerstag, 3. Juni 2021

Damit es auch weiterhin ein warmes Mittagessen gibt

Nach der Übergabe der Gelder versammelten wir uns in der Kapelle zum Dankgottesdienst.
Nach der Übergabe der Gelder versammelten wir uns in der Kapelle zum Dankgottesdienst.
 
In einem kleinen Bergdorf, wo 33 Jugendliche in die Grundschule gehen, konnte ich auf Grund der Spenden aus der Heimat wieder einen ansehnlichen Geldbetrag übergeben, sodass das Mittagessen bis zum Ende des Schuljahres gesichert ist.

In einem kleinen Bergdorf, wo 33 Jugendliche in die Grundschule gehen, konnte ich auf Grund der Spenden aus der Heimat wieder einen ansehnlichen Geldbetrag übergeben, sodass das Mittagessen bis zum Ende des Schuljahres gesichert ist.

In einem kleinen Bergdorf, wo 33 Jugendliche in die Grundschule gehen, konnte ich auf Grund der Spenden aus der Heimat wieder einen ansehnlichen Geldbetrag übergeben, sodass das Mittagessen bis zum Ende des Schuljahres gesichert ist.

In einem kleinen Bergdorf, wo 33 Jugendliche in die Grundschule gehen, konnte ich auf Grund der Spenden aus der Heimat wieder einen ansehnlichen Geldbetrag übergeben, sodass das Mittagessen bis zum Ende des Schuljahres gesichert ist.

 P. Claus Braun
-- For infos, nice stories and fotos have a look at: https://blog.impresiones-de-los-andes.org/

Dienstag, 1. Juni 2021

Kapelleneinweihung Video 3


 Kapelleneinweihungen in Oke Orco de Quillacas und Kollpani

 P. Claus Braun
-- For infos, nice stories and fotos have a look at: https://blog.impresiones-de-los-andes.org/ 

Kapelleneinweihung Video 2


 Kapelleneinweihungen in Oke Orco de Quillacas und Kollpani

 P. Claus Braun
-- For infos, nice stories and fotos have a look at: https://blog.impresiones-de-los-andes.org/