Dienstag, 5. Juni 2012

Silbernes Priesterjubiläum im militärischen Kampfanzug

Mein Freund und polnischer Pater Casimiro ist immer für Überraschungen gut. Schon vor Wochen hatte er mich über Funk für sein silbernes Priesterjubiläum eingeladen. Also machte ich auf die sieben Stunden Fahrt auf einer recht staubigen Piste von Esmoruco nach Tupiza, wo er im Konvent wohnt. Die Freude war sehr groß beim Wiedersehen, hatten wir uns doch das letzte Mal im Oktober vergangenen Jahres getroffen. Wie immer war P. Casimiro sehr zuvorkommend, und richtete mir gleich etwas zum Essen. Dann zelebrierten wir zusammen die Abendmesse, und ich übernahm das Predigtwort in der renovierten Pfarrkirche. Am Abend saßen wir lange in meinem Zimmer und plauderten über viele Dinge. Der Höhepunkt dann am nächsten Tag. Es war der Geburtstag der Stadtgründung von Tupiza. P. Casimiro erzählte mir schon, dass eigens der Präsident kommen würde. Also wartete auch ich auf dem Hauptplatz von Tupiza. Auf der Ehrentribüne zwischen Bürgermeister und anderen Leuten mit Rang und Namen tauchte dann auch P. Casimiro auf. Nicht im Priesterlook, nein im militärischen Kampfanzug und an vorderster Front zwischen hohen Militärs. Nach gut einer Stunde des Wartens tauchte dann der Präsident auf. Er schritt zur Ehrentribüne hoch. Der Präfekt begrüßte ihn und dann begab er sich zum Rednerpult. Daneben P. Casimiro mit seinem Transistorradio. Der Präsident wartete vor ihm und erst dann bemerkte es Casimiro und beide begrüßten sich sehr herzlich. Casimiro richtete ihm das Mikrophon zurecht und dann begann der Präsident mit seinen warmen Worten. Casimiro also an vorderster Front, was ihm irgendwie liegt. Danach begaben wir uns zum Festessen anlässlich des Silbernen Priesterjubiläums von P. Casimiro. Angeblich hätte er auch den Präsidenten zu seinem Festakt eingeladen, aber das wäre dann doch etwas zu viel des Guten gewesen. Aber das Thema war natürlich der Präsident und die Handlangerdienste von P. Casimiro. Nun haben wir gleich die Festmesse in der neuen Kirche von Tupiza.

Keine Kommentare:

Kommentar posten

For infos, nice stories and fotos have a look at: http://www.impresiones-de-los-andes.org/