Sonntag, 10. Januar 2016

Die Rallye Dakar

schlechte Straßen im Hochland
schlechte Straßen im Hochland
Unsere Salzseestadt Uyuni hat die Fahrer der diesjährigen Dakar mit viel Jubel empfangen. Touristen und Fahrer waren erfreut über die warmherzige Begrüßung von Seiten der bolivianischen Bevölkerung. Leider ist wieder ein Todesopfer zu beklagen, das insgesamt 70.schon  in der Geschichte der Rallye Dakar. Der Bolivianische Topmann Walter Nosiglia, mit dem ich ja selbst gesprochen habe, liegt auf einem vielversprechenden sechsten Platz bei den Quads.
So langsam bilden sich auch in unseren Breiten Regenwolken und es dürfte nur noch eine Frage von wenigen Tagen sein, bis der von unseren Campesinos heiß erwartete Regen beginnen wird. Ich selbst will aber vorher noch nach Uyuni runterfahren, um Einkäufe zu tätigen.

P. Claus Braun
--
For infos, nice stories and fotos have a look at: www.impresiones-de-los-andes.org/ 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

For infos, nice stories and fotos have a look at: http://www.impresiones-de-los-andes.org/