Freitag, 19. Januar 2018

Bau einer Kapelle


Im Bergdorf Kollpani sind wir mit dem Bau einer Kapelle beschäftigt

das ganze Dorf hilft mit

Im Bergdorf Kollpani sind wir mit dem Bau einer Kapelle beschäftigt. Die Bewohner haben immer sehr gut an den Gottesdiensten teilgenommen, und so habe ich grünes Licht für das Projekt gegeben. Vor 10 Tagen fuhr der Katechet, der auch Bauleiter ist, nach Uyuni, um Material einzukaufen. Für mich dann eine große erfreuliche Überraschung als er mit mitteilte, dass das ganze Dorf mithilft und das Baumaterial schon bald aufgebraucht sein wird. Bei meinen Projekten ist es mir immer ein Anliegen, dass die Maurer vom jeweiligen Dorf den Bau übernehmen. So können sie dann einmal sagen, an dieser Kapelle habe ich selbst mitgearbeitet. Nun, ich wollte mir natürlich selbst ein Bild von den Arbeiten machen und so fuhr ich trotz sich anbahnender Regenschauer in dieses weit entfernte Bergdorf. Und siehe an, die Grundmauern waren schon gegossen und man sah auch schon die Eisenarmierungen für die späteren Zementpfeiler aus den Fundamenten herausragen.
Nun wollen wir hoffen, dass uns der Regen keinen Strich durch die Rechnung macht und wir noch zwei LKW Fuhren Baumaterial in Uyuni einkaufen können. Bis nach Uyuni sind es immerhin acht Stunden Fahrt mit dem LKW.

P. Claus Braun
-- For infos, nice stories and fotos have a look at: www.impresiones-de-los-andes.org/

Keine Kommentare:

Kommentar posten

For infos, nice stories and fotos have a look at: http://www.impresiones-de-los-andes.org/