Mittwoch, 6. November 2019

Weiter Weg zum Bergdorf Kollpani

Gestern war es ein weiter Weg zum Bergdorf Kollpani. Fast 3,5 Stunden auf Hoppelpisten mit engen Kurven. Schon vor dem Gottesdienst war ich etwas müde, aber wir schafften es noch mit den letzten Kräften. Der Kapellenbau geht langsam, aber stetig voran. Über dem Zementtisch entstehen die Bögen für die Heiligen. Das große Kreuz kann man schon erkennen.

Gestern war es ein weiter Weg zum Bergdorf Kollpani. Fast 3,5 Stunden auf Hoppelpisten mit engen Kurven. Schon vor dem Gottesdienst war ich etwas müde, aber wir schafften es noch mit den letzten Kräften. Der Kapellenbau geht langsam, aber stetig voran. Über dem Zementtisch entstehen die Bögen für die Heiligen. Das große Kreuz kann man schon erkennen.

Die Ministerinnen freuen sich, wenn sie die vielen Kerzen anzünden dürfen.

Die Ministerinnen freuen sich, wenn sie die vielen Kerzen anzünden dürfen.

Vor dem Allerheiligengottesdienst müssen noch die Scheinwerfer in Ordnung gebracht werden.

Vor dem Allerheiligengottesdienst müssen noch die Scheinwerfer in Ordnung gebracht werden.

Die Gläubigen stehen Schlange, um ihre Intentionen für die Verstorbenen aufnehmen zu lassen.

Die Gläubigen stehen Schlange, um ihre Intentionen für die Verstorbenen aufnehmen zu lassen.

P. Claus Braun
-- For infos, nice stories and fotos have a look at: https://blog.impresiones-de-los-andes.org/ & www.impresiones-de-los-andes.org/
 

Keine Kommentare:

Kommentar posten

For infos, nice stories and fotos have a look at: http://www.impresiones-de-los-andes.org/