Samstag, 17. Februar 2018

Machen Sie den Kindern meiner Pfarrei eine kleine Freude:

Lesen Sie jetzt einen kleinen Artikel, der Ihnen den einfachen, schnellen und günstigen Versand von Schokolade für die Kinder aus San Pablo de Lipez mit den angeschlossenen Bergdörfern zeigt. Als erstes kaufen wir 4 Stangen Rittersport Mini Täfelchen zu je 1 Euro 79 Cent [Aldi], danach bei DHL ein Leerpaket XS für 1 Euro 49 Cent [Bitte den Adressaufkleber Brief International nicht vergessen am besten auch gleich einen Ersatz]. Das Paket mit den ausgepackten Täfelchen füllen, es ist etwas Talent dazu notwendig. Drei Minitäfelchen bleiben übrig, diese sind für Sie bestimmt zum beruhigen der Nerven, die notwendig sind, die Minitäfelchen fachgerecht zu verpacken. Jetzt das Paket verschließen und Paketkarte ausfüllen und die Zoll Deklaration. Hier als Inhalt Schokolade und als Wert ca 6 Euro angeben. Auf dem Aufkleber das Kästchen „Geschenk“ ankreuzen. Jetzt am besten das Paket mit Klarsicht Tesa Packband fest verschließen, am besten vorsichtig komplett umwickeln. Das Paket wird an die 10 bis 15 mal umgeladen. Bei DHL abgeben, das kostet 7 Euro Versand als Luftpostbrief. Ich mache hier schon mal den Vorkoster und darf die übrig gebliebenen 3 Täfelchen essen. Achtung: das Paket muss unter 1000 Gramm haben, sonst kostet es das Doppelte. 

bei DHL ein Leerpaket XS für 1 Euro 49 Cent [Bitte den Adressaufkleber Brief International nicht vergessen am besten auch gleich einen Ersatz].
bei DHL ein Leerpaket XS für 1 Euro 49 Cent [Bitte den Adressaufkleber Brief International nicht vergessen am besten auch gleich einen Ersatz].
Jetzt kaufen wir 4 Stangen Rittersport Mini Täfelchen
Jetzt kaufen wir 4 Stangen Rittersport Mini Täfelchen
Drei Minitäfelchen bleiben übrig, diese sind für Sie bestimmt zum beruhigen der Nerven, die notwendig sind, die Minitäfelchen fachgerecht zu verpacken.
Drei Minitäfelchen bleiben übrig, diese sind für Sie bestimmt zum beruhigen der Nerven, die notwendig sind, die Minitäfelchen fachgerecht zu verpacken.

[für den Padre können Sie Coffein Kaffee gemahlen schicken dazu eignet sich ein wattiertes Kuvert aus dem DHL Shop] 

Postanschrift
P. Claus Braun, Casilla 11,
Uyuni, Bolivia 


P. Claus Braun
-- For infos, nice stories and fotos have a look at: www.impresiones-de-los-andes.org/

Donnerstag, 8. Februar 2018

Blick auf mein Andendorf San Pablo de Lipez Bolivien

Blick auf mein Andendorf San Pablo de Lipez Bolivien, in der Regenzeit.
Blick auf mein Andendorf San Pablo de Lipez Bolivien, in der Regenzeit.
[zum Vergrößern auf das Bild klicken]

San Pablo ist sowohl Hauptstadt der Provinz Sur Lípez als auch zentraler Ort des Landkreises (bolivianisch: Municipio) San Pablo de Lípez. Der Ort liegt auf einer Höhe von 4240 m am linken Ufer des Río San Pablo, der flussabwärts zum Salar de Uyuni fließt. Mehr gibt es hier bei Wikipedia <<<<<<<<<

Die Missionsstation befindet sich in San Pablo de Lipez auf 4240m über NN. Zum Missionsgebiet gehören etwa 20 Bergdörfer, die nur auf abenteuerlichen, holprigen und staubigen Erdpisten erreicht werden können. Im Pfarrgebiet leben ca. 6000 Menschen, fast ausschließlich Indios. Diese ernähren sich von etwas Ackerbau (angebaut werden Kartoffeln, Bohnen, Weizen und Quinua); ferner haben sie Lama- und Schafherden. Das Fleisch der Lamas wird auf den großen Märkten verkauft, um vom Erlös Produkte einkaufen zu können, die sie nicht in ihren Dörfern haben; aber auch zur Finanzierung von Arztbesuchen und evtl. Operationen. Die Menschen leben in extremer Armut; überdies fordert das rauhe Klima mit klirrender Kälte ihnen alles ab. In meinem Pfarrhaus gibt es weder eine Heizung noch einen Stromanschluß, kein Telefon und TV. Der Betrieb der Funkstation sowie auch die Beleuchtung erfolgt mit Solarstrom. Lediglich in zwei Dörfern existieren Telefonkabinen auf dem Dorfplatz. Zur Verbesserung der Kommunikation habe ich als Funkamateur in vielen Dörfern Funkanlagen installiert, die von einer staatlichen Gesellschaft mit dem Telefonnetz in den Städten vernetzt werden. Für die Jugendlichen, die von weither zur Schule kommen, wurden Schülerinternate gebaut, um ihnen ein Dach über dem Kopf und warme Mahlzeiten zu bieten. 

P. Claus Braun
-- For infos, nice stories and fotos have a look at: www.impresiones-de-los-andes.org/

Regenzeit

Der Fluss auf dem Weg nach Kollpani, wo wir eine Kapelle bauen. außerhalb der Regenzeit kann man ihn fast überspringen.
Der Fluss auf dem Weg nach Kollpani, wo wir eine Kapelle bauen. außerhalb der Regenzeit kann man ihn fast überspringen.

P. Claus Braun
-- For infos, nice stories and fotos have a look at: www.impresiones-de-los-andes.org/

Mittwoch, 7. Februar 2018

Regenzeit ist schwierige Reisezeit


Selbst mit dem Motorrad wird es schwer, bei den derzeit viel Wasser führenden Flüssen durchzukommen. Im Fluss nach Lípez hat sich ein Jeep mit Touristen festgefahren. Die Abenteurer mussten den ganzen Tag Schlamm wegschaufeln.🌧🌧 Zumindest konnten sie beeindruckende Bilder schießen.😂

P. Claus Braun
-- For infos, nice stories and fotos have a look at: www.impresiones-de-los-andes.org/

Dienstag, 30. Januar 2018

San Pablo im Regen

Die Wege sind unbefahrbar geworden. Selbst der Busverkehr kam zum Erliegen
Die Wege sind unbefahrbar geworden.

Die Wege sind unbefahrbar geworden. Selbst der Busverkehr kam zum Erliegen
Selbst der Busverkehr kam zum Erliegen

Trotz Regen und verschlammtem Boden wird an den Aushubarbeiten für das neue Hospital weitergewerkelt. Erliegen
Trotz Regen und verschlammtem Boden wird an den Aushubarbeiten für das neue Hospital weitergewerkelt.

Was leider in unseren Breiten zählt, ist nicht die Qualität der Arbeit, sondern das Geld. Wird von den Behörden die Arbeit beanstandet, drückt die Baufirma ein paar Scheinchen in die Hand und dann werden die Papiere ohne Beanstandungen unterschrieben. Zudem ist bis Dato nicht geklärt, wie das Krankenhaus überhaupt unterhalten werden soll. In der Dorfversammlung stellten wir zudem fest, dass im Bauplan für das Hospital nicht mal eine Küche und Wäscherei vorgesehen sind.

P. Claus Braun
-- For infos, nice stories and fotos have a look at: www.impresiones-de-los-andes.org/